Unsere Schule

Schulentwicklung 2023-2025

Unsere Prozessplanungsgruppe steuert den Prozess und die Abstimmung der verschiedenen Schulentwicklungsgruppen. Sie ist im Sommer 2023 gestartet.
Folgende Schulentwicklungsgruppen gab es im Schuljahr 2023:
Hausnutzung (Lisa Heydarian und Peter Ehrich) (Sommer 2024 Arbeit erfolgreich erledigt)
Rhythmisierung (Anastasia Baumann und Rai Trapp)
Medienkonzeptentwicklung (Philipp Thiemeyer)
Fahrtenkonzept (Franziska Radtke) (Sommer 2024 Arbeit erfolgreich erledigt)
Handlungs- und Produktionsorientierter Unterricht (Clara Marianov und Tom Schep)

Im Schuljahr 2024-2025 konzentrieren wir uns auf die Unterrichtsentwicklung und die Anpassungen der Schulentwicklungsvorhaben, die noch ausstehen:

  1. Rhythmisierung (Veränderung im Schuljahr 2024-2025 anvisiert)
  2. Medienkonzeptarbeit
  3. Qualität des Unterrichts und Kompetenzorientierung
  4. Anpassung des jahrgangsgemischten Unterrichts
  5. externe Evaluation

Die Prozessgruppe wird geleitet und vorbereitet von Susanne Gölitzer.

Zu dem Punkt 2 und 3 haben wir eine interessante Werkstatt gefunden, an der wir teilnehmen dürfen:

Werkstatt offenes digitales Lernbüro„.

Die Ergebnisse des Barcamps im Februar 2024 und die BÜZ-Rückmeldungen (Evaluation: das zweite Mal) sind von der Prozessplanungsgruppe in den Schulentwicklungsprozess eingearbeitet worden und werden es noch. Was ist „Blick über den Zaun“? Die kritischen Freunde geben uns eine apfel-adäquate Rückmeldung:
Schätze, Möglichkeiten, Fragen und Wünsche…